Kulturelle Bildung

Kurse zur Gesundheitsförderung: Physisches und psychisches Wohlbefinden u.a. durch Bewegung & Entspannung, ausgewogener Ernährung oder Methoden zum Stressabbau. Anregungen und Methoden gemeinsam erlernen.


Füße sind die Säulen unseres Körpers

Füße sind die Säulen unseres Körpers

Unsere Füße sind ein Meisterwerk der Natur und die Basis unseres Körpers. Sie sind für große Lasten konzipiert, gleichzeitig aber auch ein feinfühliges Tastorgan. Ist dieses System einmal aus dem Gleichgewicht gebracht, hat dies Auswirkungen auf den gesamten Körper und kann beispielsweise ein Grund für regelmäßige Rückenschmerzen sein! Der Fuß besteht aus 26 einzelnen Knochen, die durch Bänder und Muskeln verbunden sind. Bei Belastung verschrauben sich die einzelnen Gelenke spiralförmig ineinander – so entsteht Stabilität aber auch Beweglichkeit zur gleichen Zeit. Damit der Fuß seine Funktion als dynamischer Stoßdämpfer auch erfüllen kann, muss er richtig belastet werden. Das Körpergewicht verteilt sich auf die drei Punkte Großzehe, Fußaußenrand und Ferse. Dazwischen befindet sich das Fußgewölbe, das für die Funktionalität des Fußes von enormer Bedeutung ist. Ohne ein stabiles Fußgewölbe kann der Fuß seiner Funktion als Stoßdämpfer nicht nachkommen. Das Gewölbe wird durch die Fußmuskulatur verspannt, diese Verspannung wiederum sorgt für die Aktivierung der nachfolgenden Bein- und Rumpfmuskulatur und gewährleistet damit die richtige Druckverteilung in den Gelenken. Durch Verletzungen, Blockaden oder Fehlstellungen ist das empfindliche Gleichgewicht des Fußes schnell gestört – eine veränderte Achsenstellung der Beine ist dann oft die Folge. Durch eine veränderte Achsenstellung werden jedoch auch die Gelenke fehlerhaft belastet und verschleißen in der Folge frühzeitig. Der Körper versucht allerdings immer, eine solche Fehlbelastung muskulär auszugleichen und meist geschieht dies im Bereich der Wirbelsäule. Am Ende kämpfen wir mit einem muskulären Ungleichgewicht, Verspannungen und Rückenschmerzen und das „nur“, weil unser Fuß nicht in der Balance ist! Unsere Füße erfüllen neben der Stoßdämpferfunktion auch noch die Aufgabe eines Sinnesorgans. Barfuß können wir mit Leichtigkeit Unebenheiten des Bodens ausgleichen, erkennen ohne hinschauen zu müssen auf welchem Untergrund wir laufen und reagieren empfindlich bei spitzen Gegenständen (man denke nur an die Legosteine im Kinderzimmer oder einzelne kleine Steinchen auf dem Weg). Durch unseren Alltag, der ein Barfußgehen nahezu gar nicht mehr zulässt, werden unsere Füße dieser wichtigen Funktion und Aufgabe beraubt. Für die Funktion als Sinnesorgan braucht der Fuß möglichst direkten Bodenkontakt, der durch den Schuh allerdings verwehrt bleibt. Noch extremer wird der Fuß durch (hohe) Absätze gestört und eingeschränkt. Die Folge ist eine muskuläre Schwäche der so wichtigen kleinen Fußmuskeln und das natürliche Gewölbe des Fußes geht verloren. Sind die Fußmuskeln nicht mehr oder nur noch eingeschränkt aktiv, fehlt auch die muskuläre Verbindung zum Rücken und Probleme treten auf. Achte deshalb darauf, deinen Füßen regelmäßig Zeit außerhalb der Schuhe zu gönnen! Nur so kannst du die Fußmuskulatur trainieren und deinen Füßen ihre Funktion des Stoßdämpfers und Sinnesorgans zugestehen.
Ort
Gasthaus Platz
Bolzumer Tor 14
31191 Algermissen
Beginn
04.10.2022 14:30 Uhr
Ende:
04.10.2022 18:00 Uhr
Stunden:
4
Tage:
1
Bildungsurlaub:
Nein
Preis:
Auf Anfrage
Partner:
LFV Vogtei Ruthe
Anmeldeadresse:
LEB Beratungsbüro Hildesheim,+49 5121 133240

 

Anfrage

 
 
 
 
 
 
 
* Ich bin mit der Speicherung meiner Daten, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, einverstanden.
 
* Bitte füllen Sie alle mit Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.
Bei Fragen und Anregungen zu unseren Kursangeboten, Fördermöglichkeiten oder
kritischen Anmerkungen, wenden Sie sich an unsere Standorte vor Ort.